Die neusten Einträge in unserem Blog:


Report auf Airventure.de

Stefan Schmoll hat zu unserem Flugplatzfest einen seiner hervorragenden Bild-Berichte auf dem Airshow-Portal Airventure.de veröffentlicht.

Stefan Schmolls Bericht über das Nostalgische Flieger-Picknick 2018 (Foto: Stefan Schmoll)
Stefan Schmolls Bericht über das Nostalgische Flieger-Picknick 2018 (Foto: Stefan Schmoll)
mehr lesen 0 Kommentare

Bewegte Bilder sprechen für sich

Vielen Dank für die Zusendung von Gunter Kiphard für dieses tolle Video.  Viele Spaß beim anschauen und reflektieren dieser tollen Veranstaltung. 

mehr lesen 0 Kommentare

Gewinner der Newsletter-Verlosung 2018

Den Flugtag-Wershofen-Newsletter abonnieren lohnt sich doppelt!

Nicht nur dass Sie kein Flugplatzfest mehr verpassen - Sie haben auch auf Lebenszeit die Chance Rundflüge zu gewinnen. Wenn wir Sie an unser Fest erinnern dürfen, nehmen Sie nach jedem Fest automatisch an einer Verlosung von Rundflügen teil.

 

Nach dem diesjährigen Flugplatzfest haben wir drei Abonnenten des Newsletters gezogen, und werden Ihnen in den nächsten Tagen einen Gutschein für einen Segelflug zukommen lassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Flugzeug in Öl

Ein Kunstwerk als Hauptpreis

Auch diese wunderschöne Jodel D.150 Mascaret wurde von Claudia Stefan auf Leinwand gebannt.
Auch diese wunderschöne Jodel D.150 Mascaret wurde von Claudia Stefan auf Leinwand gebannt.

Die Cessna C195 - N3081B von Thilo Kyritz wurde beim Nostalgischen Flieger-Picknick als "Schönster Klassiker 2018" ausgezeichnet. Neben dem Pokal des Landrates des Kreises Ahrweiler erhält er dafür ein Bild seines Flugzeugs als Original, erstellt von der Luftfahrt-Künstlerin Claudia Stefan. Wenn ihr schon immer mal euer fliegendes Schmuckstück auf Leinwand gebannt haben wolltet, seid ihr bei ihr genau an der richtigen Adresse. Wenn die Bilder gefallen, ein Original aber zu teuer ist, kann man sie auch als Druck bekommen.

 

Zum Internetauftritt von Claudia Stefans Atelier "stARTcla"...

0 Kommentare

Online Berichte

Was im Netzt über das Flugplatzfest geschrieben wird,

hier eine kleine Sammlung:

 

0 Kommentare

Onlinebeitrag der Landesschau Rheinland-Pfalz: Fliegende Oldtimer

Zum Thema "Fliegende Oldtimer" hat die Fernsehsendung Landesschau Rheinland-Pfalz einen Artikel mit Video veröffentlicht, hier ist er :

0 Kommentare

Spektakuläre Flugschau in Wershofen

Von Stefan János Wágner

 

Jan Bodenheim ist die Stimme, die durch die Lautsprecher in Wershofen erklingt. Fachliche Erläuterung zur Flugschau
Jan Bodenheim ist die Stimme, die durch die Lautsprecher in Wershofen erklingt. Fachliche Erläuterung zur Flugschau

Das Flugplatzfest in der Nordeifel am zurückliegenden ersten Septemberwochenende war für rund 6.000 Interessierte ein Fest der Sinne. Gebannt reckten sich die Köpfe bei diversen Kunstflugdarbietungen gen Himmel. Jan Bodenheim, seines Zeichens Fluglehrer beim Wershofener Segelflugverein, erläuterte vom Turm des kleinen Eifelflugplatzes aus die spektakulär anmutenden Figuren wie Looping, Rolle oder Trudeln und informierte über die zu bestaunenden Fluggeräte unterschiedlicher Bauart am Himmel. Diese konnten auch am Boden stehend aus der Nähe in Augenschein genommen werden. Auf einer Strecke von einem Kilometer waren sie am Rande der Landepiste abgestellt. Nicht nur viele Dutzend angemeldete Flugzeuge waren an beiden Tagen gekommen, sondern weitere zwanzig Piloten auf der Durchreise von hier nach dort, denn auch sie wollten sich nicht entgehen lassen, was sich in Wershofen abspielte.  Das „Who is Who“ der Szene gab sich die Ehre.

mehr lesen 0 Kommentare

Um 18.45 Uhr SWR Fernsehen anschalten

Die SWR Landesschau berichtet über uns

Ein Kamerateam des SWR war am Samstag in Wershofen und gefilmt. Der Bericht wird heute (3.September) um 18.45 Uhr im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz gesendet, nach Angaben der Redakteurin sogar auf Platz 1 in der Sendung. Wir sind gespannt!

 

Wer den Bericht verpasst hat, kann ihn danach auch noch in der Mediathek anschauen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wir haben fertig!

Das Flugplatzfest 2018 ist vorüber

Airfield vacated - der Flugplatz ist wie leergefegt
Airfield vacated - der Flugplatz ist wie leergefegt

Zwei tolle, aber auch arbeitsreiche Tage liegen hinter uns. Geschätzte 6000-7000 Besucher waren an den beiden Tagen auf unserem Flugplatz.

 

Ein tolles Flugprogramm, tolle Flugzeuge, tolle Atmosphäre, tolles Wetter und tolle Gäste. Sage und schreiben 141
Flugzeuge waren in Wershofen zu bestaunen. Die Fotos sprechen für sich.
Es war ein Spektakel!

 

Danke an alle Akteure, Helfer, Besucher und Petrus! Soweit erst einmal die Kurzmeldung.

3 Kommentare

Kuchen bereits ausverkauft

Wer noch Kuchen haben möchte ist jetzt leider zu spät wir sind restlos ausverkauft.

 

Ich hoffe es hat allen geschmeckt und wir bedanken uns nochmal bei den tollen Bäckern.

 

 

1 Kommentare

Flugbewegungen gestern und heute...

Flubewegungen gestern 211 Starts und Landungen. Stand der Dinge aktuelle 76...

 

Ob wir das Ergebnis heute toppen werden? Wir sind gespannt.

 

 

1 Kommentare

Ausgezeichnete Flugzeuge

Gewinner des Nostalgischen Fliegerpicknicks

Hier die Gewinner in den Kategorien:

  • Schönster Klassiker
  • Schönster Retro-Flieger
  • Ältestes Flugzeug
  • Älteste Cessna C150 (Sonderpreis 60 Jahre C150)
  • Älteste Cessna C170 (Sonderpreis 70 Jahre C170)
  • Älteste Cessna C170 (Sonderpreis 60 Jahre C175)
  • Älteste Cessna C210 (Sonderpreis 60 Jahre C210)
  • Weitester Anflug
  • Bester Nostalgiker
  • Beste Cessna C120/140 (Preis des International C120/140 Clubs)
mehr lesen 0 Kommentare

Wir sind bereit - ready for take off

Die Einsatzbesprechung ist abgeschlossen alle wissen was zu tun ist und sind schon wieder fleißig wie die Bienchen. Die letzten Reste der Pilotenparty werden noch beseitigt und die Maschinen laufen wieder auf Hochtouren. 

 

Wir freuen uns auf einen tollen Sonntag mit viel Programm für Groß und Klein.

0 Kommentare

Flugzeuge soweit das Auge reicht!

Mittlerweile sind fast alle Teilnehmer eingetroffen und die Flugzeuge reihen sich bis zum Ende des Platzes. Cessna an Cessna das Fliegerpicknick ist gut besucht! Das Flugprogramm läuft und die ersten Preise der Lose sind auch schon verliehen.

 

0 Kommentare

Da hebt sie ab!

Schulgleiter SG-38

Auf dem offenen Sitzbrett festgeschnallt startet der Pilot mit der SG-38
Auf dem offenen Sitzbrett festgeschnallt startet der Pilot mit der SG-38

Hier hebt Sie ab für einen Sekundenflug, aber so war das damals. Nur mit einiges an Man-Power konnte man damals starten. Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr von Wershofen für die fleißigen starken Hände. 

0 Kommentare

Wir sind startklar!

Hier trinken wir...
Hier trinken wir...

 

  • Das Wetter ist perfekt, der Turm ist besetzt.

  • Die Kaffemaschinien laufen und die Stände sind bestückt. 

  • Der Flomarkt wird aufgebaut und erste Schnäppchen können gemacht werden.

 

 

 

 

Die ersten Teilnehmer sind schon da

Rote Christen Eagle im Abendrot bei ihrer Ankunft in Wershofen. (Foto:János Wágner))
Rote Christen Eagle im Abendrot bei ihrer Ankunft in Wershofen. (Foto:János Wágner))

Im Laufe des Nachmittages sind bereits eine ganze Reihe von Akteuren des Flugprogramms eingetroffen. Den Anfang machten eine Auster, zwei C172 und eine Bölkow Monsum, die am Nostalgischen Flieger-Picknick & Classic Cessna-Meeting teilnehmen. Der DFS Habicht wurde auf dem Luftweg überführt und zeigte bei der Gelegenheit auch schon mal sein einzigartiges Flugbild im Kunstflug. Währenddessen kamen SG-38 und Slingsby T.21 im Anhänger nach Wershofen.

Am Abend kamen dann auch noch die Christen Eagle und die DHC-1 Chipmunk an. Und die hier stationierten Segelflugzeuge und Rundflugmaschinen sind sowieso schon hier. Das Flugplatzfest kann also kommen.

 

Hier gibt es die ersten Impressionen von heute.

0 Kommentare

Die Russen kommen!

Yakowlew Yak-3UPW - F-AZZK

Bei uns ist die Yak-3 in der Luft zu sehen. (Foto: Rschider [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC BY-SA 3.0  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], vom Wikimedia Commons))
Bei uns ist die Yak-3 in der Luft zu sehen. (Foto: Rschider [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) oder CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], vom Wikimedia Commons))

Kurz vor dem Start unseres Flugplatzfestes erreichte uns noch die Zusage von Rick van der Graaf, dass er mit seiner Yak-3UPW am Flugprogramm teilnehmen wird. In einem simulierten Luftkampf wird die Yak gegen die Boomerang antreten. Ein Duell, welches so zwar nie stattgefunden hat, aber mit Sicherheit zutiefst beeindruckend sein wird. Wir freuen uns auf Rick und sein Kraftpaket. Schade nur, dass er nicht bei uns landen kann. Trotzdem freuen wir uns!

 

Weitere Infos...

0 Kommentare

Leider keine Bird Dog-Patrol

Auf dieses Bild muss man in diesem Jahr wohl leider verzichten. (Foto: Peter Wirminghaus)
Auf dieses Bild muss man in diesem Jahr wohl leider verzichten. (Foto: Peter Wirminghaus)

Das Wetter meint es gut mit uns und wird uns am Wochenende voraussichtlich erstklassiges Wetter bescheren. Doch leider sieht es so aus, dass die Schlechtwetterfront dieser Woche noch in den Alpen festhängt und es so unseren Freunden Renzo Catellani und Andrea Rossetto unmöglich macht, von Italien aus zu uns zu kommen. Daher werden wir wohl auf die Bird Dog-Patrol verzichten müssen. Als Trost werden zumindest am Samstag zwei Exemplare dieses Typs aus Luxembourg zum Classic Cessna-Meeting kommen.

0 Kommentare

Die AT-6 kehrt zurück

North American AT-6A Texan

Die AT-6 zeigt, was sie kann. (Foto: Peter Wirminghaus)
Die AT-6 zeigt, was sie kann. (Foto: Peter Wirminghaus)

Bereits vor zwei Jahren beeindruckte Hanno Wesdorp die Zuschauer mit der Vorführung seiner North American AT-6 Texan. Und so freuen wir uns, dass er auch in diesem Jahr wieder mit seinem dunkelblauen Fortgeschrittenentrainer an unserem Flugprogramm teilnehmen wird. Freuen Sie sich auf den kraftvollen Sound des 600PS starken Sternmotors und auf die beeindruckenden Flugleistungen dieses tollen Flugzeuges. Toll, dass du wieder dabei bist, Hanno!

 

Weitere Infos...

0 Kommentare

Eintritt frei, Parken 3,-€

Hinweise zum Parken beim Flugplatzfest

Der Eintritt zu unserem Flugplatzfest bleibt nach wie vor kostenlos, aber wie vor 2 Jahren werden wir in diesem Jahr eine kleine Parkgebühr in Höhe von 3,-€ erheben, um die Unkosten und Aufwände, die uns durch die Einrichtung der zusätzlichen Parkmöglichkeiten entstehen, kompensieren zu können. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Bitte halten Sie das Parkgeld bei der Einfahrt bereit. Das Rückgeld können Sie auch gerne in Form von Losen für unsere Verlosung erhalten.

 

Die eingerichteten Parkplätze sind weniger als 200m vom Fluggelände entfernt, so dass Sie auch problemlos nochmal zu Ihrem Auto zurück können. Bei den Parkflächen handelt es sich um ebene Wiesen, die aber trocken und gut befahrbar sind. Auch bei Nässe sollte es keine Probleme geben. Wenn doch, helfen wir Ihnen gerne.

 

Zu beachten:

Für Gehbehinderte befinden sich Sonderparkplätze unmittelbar am Haupteingang des Flugplatzes.

Für Motorräder haben wir (in begrenztem Umfang) Holzbrettchen bereitliegen, um diese sicher aufzuständern. Auch fahrende Oldtimer sind bei uns herzlich willkommen. Für diese haben wir extra Parkplätze an prominenter Stelle vorgesehen. Sprechen Sie unsere Parkeinweiser bitte darauf an.

mehr lesen 0 Kommentare

Noch ein paar Tips für unsere Besucher

Damit Sie sich bei uns auf dem Flugplatz rundum wohlfühlen...

Viele von Ihnen nehmen vielleicht auch einen weiteren Weg auf sich, um sich von der Atmosphäre und den Darbietungen auf unserem Flugplatzfest beflügeln zu lassen. Wenn Sie aus der Voreifel und der Kölner Bucht zu uns kommen, bedenken Sie, dass unser Flugplatz rund 400 Meter höher liegt als Ihr Abfahrtsort und mit seiner freien Lage oft auch mehr Wind hat. Gefühlt ist bei uns also ein paar Grad kühler als in der Ebene. Aber das kann im warmen Sommer 2018 ja auch mal ganz angenehm sein.

 

Und bitte bedenken Sie: Für das Wochenende sind in Wershofen zwar Höchsttemperaturen von 22° Celsius vorhergesagt, aber auf diese Temperatur muss es erst einmal von morgendlichen 7° Celsius aufheizen. Kommen Sie also gut vorbereitet!

 

Regen müssen wir zumindest dieses Jahr nicht fürchten. Es sind jeden Tag 10 bis 11 Stunden Sonnenschein vorhergesagt.

 

Aber hier noch ein paar Tipps wie Sie sich unter Rücksichtnahme auf das vorhergesagte Wetter richtig auf das Flugplatzfest vorbereiten:

  1. Denken Sie an Sonnenschutz - z.B. Sonnencreme und Kopfbedeckung, vor allem für die Kinder. Es gibt auf dem Hallenvorfeld nur wenig Schatten!
  2. Die Flugvorführungen finden nördlich vom Zuschauerraum statt - Denken Sie dennoch auch an eine Sonnenbrille, damit Sie die Darbietungen jederzeit gut verfolgen können.
  3. Als echter Planespotter können Sie auch ihr Fernglas mitbringen und natürlich auf jeden Fall die dicke Kamera! Fotos aus der ersten Reihe dürften kein Problem werden, eine Leiter ist also nicht zwingend notwendig.
  4. Auf unserem Hallenvorplatz befinden Sie sich mehr oder weniger auf einem freien Feld. Besonders am Sonntag kann dort eine windabweisende Jacke ganz angenehm sein.
  5. Auf dem ganzen Vorfeld bieten wir Ihnen im großen Stil Stitzgelegenheiten - besonders dort, wo es Kinderspiele oder Verpflegungspunkte gibt. Aber vielleicht wünschen Sie es noch etwas entspannter und bringen Ihren Lieblings-Campingstuhl mit. In einer Gruppe oder mit Kindern sitzt mach einer auch gerne auf einer Camping-Decke im weichen Gras.

Dies sind wie gesagt nur ein paar Anregungen für "Profi-Flugplatzfestler". Sie können natürlich auch so wie Sie sind einfach bei uns vorbei kommen, und in der Halle einen Kaffee mit Kuchen zu sich nehmen... oder um das Selber-Kochen ausfallen zu lassen... oder um die Kinder noch mal richtig springen zu lassen, oder, oder, oder...

 

Wir freuen uns auf Sie und hoffen, dass Sie mit diesen Tipps einen wirklich schönen Tag bei uns haben werden!

mehr lesen 0 Kommentare

Samstag, Sonntag oder beide?

Welcher Tag ist für einen Besuch der bessere?

Fluplatz-Atmosphäre bei schönem Wetter am Samstag
Fluplatz-Atmosphäre bei schönem Wetter am Samstag

Soll ich nun lieber am Samstag, oder besser am Sonntag zum Flugplatzfest fahren? Wir empfehlen: Am besten an beiden!

 

Am Samstag fliegen zahlreiche klassischen Flugzeuge aus mehr als 80 Jahren Luftfahrtgeschichte bei uns ein. Piloten aus ganz Europa treffen sich beim Nostalgischen Flieger-Picknick. Dabei haben sich wirkliche Raritäten angekündigt.

 

Deren Abflüge werden größtenteils erst im Laufe des Sonntags stattfinden. Im Flugprogramm sind an beiden Tagen immer wieder Pausen hierfür vorgesehen.

 

Der Sonntag verzeichnet erfahrungsgemäß einen stärkeren Besucher-Andrang, so dass die Kapazitäten für Rundflüge auch schon einmal an ihre Grenzen kommen können und die Wartezeiten etwas länger ausfallen können. Auch bei unserem Rahmenprogramm (z.B. Kinderschminken) kann sich dies bemerkbar machen.

 

Wer also nichts verpassen, viel Flugplatz-Atmosphäre schnuppern und zudem auch noch selber mitfliegen möchte, dem empfehlen wir einfach den Besuch an beiden Tagen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Träume vom Fliegen mit der "Old Crow"

Boeing Stearman N2S-3 Kaydet

Mit der offenen Stearman übers Land
Mit der offenen Stearman übers Land

Hans Nordsiek lebt das Fliegen. Und er gibt weiter, was sein Leben ausmacht. Sei es als "The Storyteller", einem Aero-Theater, bei dem es um den Traum vom Fliegen geht, oder einfach, indem er Fluggäste an Bord seiner 75 Jahre alten Boeing Stearman "Old Crow" mitnimmt und sie spüren lässt, was den Traum vom Fliegen ausmacht. Hören Sie ihm zu, wenn er seine Geschichten aus der Fliegerei erzählt, oder steigen Sie ein zu ihm in den alten Doppeldecker ein, und gehen Sie mit ihm in die Luft. Vielleicht fangen Sie dann ja auch zu träumen an!

 

Weitere Infos zur Boeing Stearman...

Weitere Infos zum Aero-Theater...

0 Kommentare

Kühne Kapriolen

R/C-Kunstflugmodell Sbach 342

Tobias Krechel trickst mit seinem Modell die Aerodynamik aus. (Foto: Hartmut Haag)
Tobias Krechel trickst mit seinem Modell die Aerodynamik aus. (Foto: Hartmut Haag)

Aufgrund ihrer im Vergleich zum Gewicht enorm hohen Leistung sind mit Kunstflugmodellen Flugfiguren möglich, die mit einem manntragenden Flugzeug undenkbar wären. Manchmal meint man, die Gesetze der Aerodynamik wären schlichtweg aufgehoben. Staunen Sie mit, wenn Tobias Krechel seine Sbach 342 in der Luft tanzen lässt.

 

Weitere Infos...

0 Kommentare

Oldtimerfeeling pur

Stampe et Vertongen SV.4C

Die Stampe S.V.4 ist ein äußerst beliebter Klassiker (Foto: Stefan Schmoll)
Die Stampe S.V.4 ist ein äußerst beliebter Klassiker (Foto: Stefan Schmoll)

Mit einem Doppeldecker durch die Lüfte fliegen und sich dabei den Wind um die Nase wehen lassen. Dieses Oldtimerfeeling erfüllt die Stampe et Vertongen SV.4 voll und ganz. Heute ist das Trainingsflugzeug aus den 30er-Jahren ein überaus beliebter Klassiker, der auch gerne von Oldtimer-Vereinen betrieben wird. Auch die Quax-Flieger nennen ein solches Exemplar ihr Eigen, das auf unserem Flugplatzfest von Michael Gless vorgeführt wird. Freuen Sie sich auf diesen wunderschönen Doppeldecker in den Farben der französischen Luftwaffe.

 

Weitere Infos...

0 Kommentare

Oldtimer-Corso der Lüfte

Cessna C120, C140 und C150

Die Cessna C140 D-EWUW ist einer von drei Cessna-Klassikern, die in der Luft gezeigt werden. (Foto: Wolfgang Birmes)
Die Cessna C140 D-EWUW ist einer von drei Cessna-Klassikern, die in der Luft gezeigt werden. (Foto: Wolfgang Birmes)

Das Classic Cessna-Meeting als einziges Typentreffen der klassischen Cessna-Modelle in Europa bildet den Kern des Nostalgischen Flieger-Picknicks. Da gehört es einfach dazu, auch ein paar dieser alten Ladys in der Luft zu zeigen. In diesem Jahr bilden anlässlich 60 Jahre Erstflug der Cessna 150 eine C150G Taildragger und ihre Vorgänger, die C120 und die C140 den Classic Cessna-Corso. Alle drei sind kleine und leichte Zweisitzer, die das Fliegen für kleines Geld ermöglichten. Viele Piloten haben auf der Cessna 150 das Fliegen gelernt. Toll, dass diese schönen Schätze von ihren Besitzern gehegt und gepflegt werden!

 

Weitere Infos...

0 Kommentare

Die Quaxe fliegen auf uns

Die DHC-1 Chipmunk ist eine von insgesamt neun Flugzeugen, mit denen die Quaxe nach Wershofen kommen werden. (Foto: Stefan Schmoll)
Die DHC-1 Chipmunk ist eine von insgesamt neun Flugzeugen, mit denen die Quaxe nach Wershofen kommen werden. (Foto: Stefan Schmoll)

Die Quaxe des Quax - Verein zur Förderung von historischem Fluggerät werden mit einem Teil ihrer Oldtimer-Flotte zum Nostalgischen Flieger-Picknick kommen und die Veranstaltung damit merklich bereichern. Unter den acht Flugzeugen sind wahre Raritäten wie die einzige Meyers 200 in Deutschland, zwei Pilatus P.3 oder die Beechcraft Twin-Beech, aber auch Klassiker wie Chipmunk und Stampe SV.4, sowie Piaggio P.149D und Beech Bonanza aus der "jüngeren" Zeit. Die Quax-Flieger haben ihre Flugzeuge an mehreren Standorten in ganz Deutschland verteilt und stellen sie ihren Mitgliedern zur Verfügung.

Eine tolle Truppe: die Quax-Flieger aus Paderborn (Foto: Quax e.V.)
Eine tolle Truppe: die Quax-Flieger aus Paderborn (Foto: Quax e.V.)
0 Kommentare

Run auf das Flieger-Picknick

Ein Teil der Flightline bei der Premiere des Nostalgischen Flieger-Picknicks 2012
Ein Teil der Flightline bei der Premiere des Nostalgischen Flieger-Picknicks 2012

Das Nostalgische Flieger-Picknick erfreut sich einer hervorragenden Resonanz. Stand heute haben sich bereits 90 Teilnehmer mit ihren Flugzeugen registriert. Die Anmeldungen stammen aus ganz Deutschland, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz und Italien. Erfahrungsgemäß werden in den letzten zwei Wochen noch einige hinzukommen. Hoffen wir, dass das Wetter mitspielt und auch alle kommen können, die kommen wollen.

0 Kommentare

Flugprogramm mit vielen Highlights

Alle Attraktionen auf einen Blick

Smoke on: Nicht nur Mike Rottland wird seine Kunstflugfiguren mit Rauch an den Himmel zaubern.
Smoke on: Nicht nur Mike Rottland wird seine Kunstflugfiguren mit Rauch an den Himmel zaubern.

Unser Flugprogramm ist so gut wie komplett und nun auch auf unserer Homepage kompakt zusammengefasst. An beiden Tagen gibt es zwischen 12 Uhr und 17.30 Uhr insgesamt rund drei Stunden Flugprogramm zu sehen. Dazwischen wird es immer wieder Pausen geben, um den Rundflugmaschinen und den an- und abfliegenden Teilnehmern des Nostalgischen Flieger-Picknicks Raum zu geben.

Die Highlights des diesjährigen Flugprogramms sind sicher der einzigartige Warbird Commonwealth Boomerang, die exzellente Kunstflugshow von Mike Rottland, die beeindruckende Antonov An-2, der legendäre Fieseler Storch und die bullige Stinson Reliant. Aber auch darüber hinaus gibt es weitere seltene Oldtimer, berühmte Segelflugzeuge, interessante Kuriositäten und vorbildgetreue Flugmodelle am Himmel zu bestaunen. Wir denken, da ist für jeden etwas dabei.

0 Kommentare

Klein, kleiner, CriCri

Colomban MC-15 CriCri

Größenvergleich: die zweimotorige CriCri vor einer Transall der Bundeswehr (Foto: Johann Knittel)
Größenvergleich: die zweimotorige CriCri vor einer Transall der Bundeswehr (Foto: Johann Knittel)

Johann Knittel mit seinem zweimotorigen Miniflugzeug CriCri bereichert schon seit Jahren regelmäßig das Flugprogramm unseres Flugplatzfestes. Der Entwurf dieses Winzlings stammt aus der Feder des genialen Konstrukteurs Michel Colomban, gebaut wurde das Flugzeug von Johann Knittel selbst auf Grundlage der Baupläne. Manches Modellflugzeug ist größer, und doch passt ein ausgewachsener Mensch hinein. Es ist immer wieder erstaunlich, diesen Mini-Flieger in der Luft zu sehen. Johann, wir freuen uns auf dich und deine CriCri!

 

Weitere Infos...

0 Kommentare

Meldungen von früheren Flugplatzfesten finden Sie im Archiv: