Jubiläums-Flugplatzfest 2022

findet leider auch nicht statt


(Foto: Philipp Prinzing)
(Foto: Philipp Prinzing)

Wir hätten uns auf Ihren Besuch gefreut! Aber es hat nicht sollen sein.


Flügel an Flügel reihten sich die Flugzeugklassiker beim Flugplatzfest 2018 (Foto: Stefan Schmoll)
Flügel an Flügel reihten sich die Flugzeugklassiker beim Flugplatzfest 2018 (Foto: Stefan Schmoll)

Nach der coronabedingten Absage im Jahr 2020 hatten wir uns darauf gefreut, endlich wieder ein Flugplatzfest zu veranstalten. Doch zum zweiten Mal hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund der nicht absehbaren Entwicklung der Pandemie und der damit verbundenen Restriktionen sehen wir uns leider nicht in der Lage, mit vertretbarem Aufwand in die intensiven Vorbereitungen für dieses Event zu gehen und dabei einigermaßen Planungssicherheit zu haben. Es wäre ein dreifaches Jubiläum geworden, denn seit 65 Jahren finden nun schon in Wershofen Flugtage statt und die Segelfluggruppe Wershofen kann sogar ihr 70-jähriges Bestehen feiern! Und vor 10 Jahren wurde erstmals das Nostalgische Flieger-Picknick ins Leben gerufen. Zumindest das 70-jährige Vereinsbestehen wollen wir nun zu einem anderen Zeitpunkt und in einem anderen Rahmen würdig begehen. Wann und wie das sein wird, steht momentan allerdings noch nicht fest.


Nostalgisches Flieger-Picknick

Vor zehn Jahren wurde das Nostalgische Flieger-Picknick ins Leben gerufen. Piloten von Oldtimern, Youngtimern und Retroplanes aus dem In- und Ausland wollten wir zu diesem Fliegertreffen einladen. Eingebunden in das Flieger-Picknick ist auch immer wieder ein Treffen der Cessna-Klassiker mit Spornrad. Aber leider müssen wir auf das fünfte Nostalgische Flieger-Picknick dann leider noch wohl etwas warten.


Flugtag Wershofen

Seit nunmehr 65 Jahren finden in Wershofen Flugtage statt. Ob Kunstflieger, Oldtimerflugzeuge, Warbirds, Vorführungen von ungewöhnlichen Luftfahrzeugen oder auch "gewöhnlicher" Luftsport, unser Flugprogramm hat immer für jeden etwas dabeigehabt. Blättern Sie sich durch die Programme unserer früheren Flugplatzfeste und Flugtage, und staunen Sie, was bei uns schon alles in der Luft zu sehen war!

 

Zu einem Rundflug mit unseren Segelflugzeugen und dem Motorsegler kann man übrigens während der Flugsaison von April bis Oktober auch unabhängig vom Flugplatzfest starten. Nur für Mitflüge in so besonderen Flugzeugen wie Antonov An 2, Hubschrauber, Oldtimer und Motorkunstflugzeug müssen Sie leider noch bis zum nächsten Flugplatzfest warten.

 


Terminerinnerung und Rundflüge zu gewinnen!

Sie möchten an das Flugplatzfest erinnert werden, damit Sie es auf keinen Fall verpassen? Wir senden Ihnen gerne rechtzeitig eine Erinnerung per E-Mail. Zudem verlosen wir unter allen Anmeldungen drei Rundflüge! Heben Sie ab zu einem Windenstart mit einem Flugzeug der Segelfluggruppe Wershofen.

 

Was müssen Sie dazu tun?

Tragen Sie in die folgenden Felder Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Die Gewinner der Rundflüge werden auf dem Flugplatzfest öffentlich ermittelt.

Datenschutz: Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Mehr zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Aktuelles

Coronavirus ist kein Fliegervirus

Jubiläums-Flugplatzfest findet nicht statt

Symbolischer Abschied vom Flugplatzfest 2022. Auf solche phantastischen Bilder werden wir wohl dieses Jahr verzichten müssen. (Foto: Stefan János Wágner))
Symbolischer Abschied vom Flugplatzfest 2022. Auf solche phantastischen Bilder werden wir wohl dieses Jahr verzichten müssen. (Foto: Stefan János Wágner))

Es ist schon traurig: ausgerechnet in dem Jahr, wo die SFG Wershofen ihr 70-jähriges Bestehen feiert, wird es kein Flugplatzfest geben. Schon wieder nicht! Wie schon 2020 hält uns die anhaltende Corona-Pandemie und die damit verbundenen Unsicherheiten davon ab, das ursprünglich geplante Flugplatzfest mit dem Nostalgischen Flieger-Picknick durchzuführen. Zu groß sind die Aufwände und die Kosten, um es kurzfristig abzusagen, zu hoch der Aufwand, etwaige Hygienemaßnahmen umsetzen zu müssen.

Also wird es kein fesselndes Flugprogramm geben, ebenso keine chromglänzenden Cessna-Klassiker, hervorragend restaurierte Oldtimerflugzeuge, filigran verspannte Doppeldecker und im alten Stil nachgebaute Retroflugzeuge, die Flügel an Flügel stehend die Flightline bilden, keine Rundflüge in interessanten Flugzeugen aus allen Epochen der Luftfahrt.

Das Jubiläum werden wir uns aber dennoch nicht nehmen lassen, und es zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt in einem noch unbekannten Rahmen würdig begehen. Und sicher wird es auch wieder ein Flugplatzfest geben, nur eben nicht in diesem Jahr.

0 Kommentare

Flugtag zum dreifachen Jubiläum

70 Jahre SFG Wershofen - 65 Jahre Flugtage in Wershofen - 10 Jahre Flieger-Picknick

Mit dem Schulgleiter SG-38 aus den 30er-Jahren fing der Segelflug in Wershofen an. Sicher wird er auch im Flugprogramm zu sehen sein. (Foto: Stefan Schmoll)
Mit dem Schulgleiter SG-38 aus den 30er-Jahren fing der Segelflug in Wershofen an. Sicher wird er auch im Flugprogramm zu sehen sein. (Foto: Stefan Schmoll)

Gleich drei Jubiläuen gibt in 2022 zu feiern: vor 70 Jahren wurde die Segelfluggruppe Wershofen e.V. gegründet, vor 65 Jahren fand der erste Flugtag auf dem damals erst zwei Jahre alten Flugplatz statt, und vor 10 Jahren wurde das Nostalgische Flieger-Picknick ins Leben gerufen. Das sind Gründe genug, um das Flugplatzfest 2022 am 3. + 4. September 2022 zu einem besonderen Event werden zu lassen. Wir freuen uns, diese Jubiläen mit vielen Besuchern und Piloten zu feiern. Es gibt bereits einige Überlegungen, wie wir dieses Ereignis würdig begehen können, die allerdings noch nicht alle spruchreif sind. Fest steht aber, dass wir dieses Ereignis gebührend feiern wollen. Lasst euch überraschen!

0 Kommentare

Bilder von damals - Part 1

Rückblick auf den Internationalen Flugtag 1987

Patruille Martini mit drei Pilatus PC-7 bei der "Apache Roll" (Foto: Werner Frings)
Patruille Martini mit drei Pilatus PC-7 bei der "Apache Roll" (Foto: Werner Frings)

Wenn es schon in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine aktuellen Bilder vom Flugplatzfest 2020 geben kann, wollen wir mit einem Rückblick auf den Flugtag des Jahres 1987 (dem letzten Internationale Flugtag in Wershofen) wenigstens ein kleines Trostpflaster anbieten.

 

Hauptattraktion war damals der Senkrechtstarter Harrier, von dem sogar zwei Exemplare auf unserer Grasbahn landeten. Ein weiteres Highlight stellte die Patruille Martini mit ihren drei Pilatus PC-7 dar, die seinerzeit als weltbeste zivile Kunstflugstaffel galt. Beeindruckend war aber auch das viermotorige U-Boot-Jagdflugzeug Avro Shackleton der Royal Air Force. Walter Extra zeigte sein Kunstflugprogramm der Extraklasse auf der selbst entwickelten Extra EA260 und Frank Versteegh aus den Niederlanden zeigte auf der Pitts S-1S sein Können. Im Segelflug wusste das Team Zwergreiher mit ihrem Spiegelflug in der Lo 100 Zwergreiher zu begeistern. Die Oldtimer-Fraktion wurde vertreten durch eine Vorführung des amerikanischen Jagdflugzeuges Vought F4U Corsair und des deutschen Kurzstartflugzeug Fieseler Storch aus dem zweiten Weltkrieg sowie des Doppeldeckers Stampe SV.4, der von Roland Rigling gekonnt im Kunstflug gezeigt wurde. Mit einer 4er-Formation von Tornados der Luftwaffe, einem Solodisplay eines Tornados der Royal Air Force, der Fairchild A-10 Warthog der US Air Force und dem Kampfflugzeug Blackburn Buccaneer der Royal Air Force gab es auch einige Militärjets zu sehen.

 

Werner Frings, der regelmäßig beim Nostalgischen Flieger-Picknick mit seinem Citroën 11CV an der Flight Line zu sehen ist, war schon in den 70er- und 80er-Jahren begeisterter Besucher der Internationalen Flugtage in Wershofen und hat diese auch fotografisch festgehalten. Dankenswerterweise hat er uns seine Dias zur Verfügung gestellt und wir konnten diese nun einscannen. In unserem Rückblick zum Flugtag 1987 haben wir seine tollen Fotos nun veröffentlicht. Vielen herzlichen Dank dafür, dass wir die Bilder nutzen dürfen.

 

0 Kommentare

Picknick hat nicht sollen sein

Das Nostalgische Flieger-Picknick ist abgesagt

Eigentlich hätten wir in diesen Tagen die letzten Infos an die Teilnehmer des diesjährigen Nostalgischen Flieger-Picknicks verschickt. Doch bekanntlich hat der Corona-Virus in diesem Jahr die Welt auf den Kopf gestellt, und Veranstaltungen aller Art sind dem zum Opfer gefallen, so auch die meisten Flugshows.

 

Wir hatten die Hoffnung, das Flieger-Picknick trotz der Einschränkungen als reine Pilotenveranstaltung ohne Publikum durchführen zu können. Doch da sich die Infektionslage auch in Deutschland mittlerweile wieder verschlechtert hat und es aus diesem Grund nicht zu den erhofften Erleichterungen gekommen ist, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, nach unserem Flugplatzfest nun auch dieses schon fast zur Tradition gewordene Treffen für fliegende Oldtimer, Youngtimer und Retroflugzeuge abzusagen. Die damit verbundenen Auflagen und Einschränkungen wären uns zu viel geworden, und das Flieger-Picknick wäre nicht das gewesen, was wir uns darunter vorstellen, zumal für viele Piloten aus dem Ausland eine Teilnahme nicht möglich gewesen wäre.

 

Wir bitten hierfür um Verständnis und freuen uns stattdessen um eine rege Teilnahme am nächsten Nostalgischen Flieger-Picknick, welches voraussichtlich Anfang September 2022 anlässlich unseres 70-jährigen Vereinsjubiläums stattfinden wird.

0 Kommentare